Hier einige Bilder meiner Duo

 

Das ist sie, meine neue Errungenschaft, ich habe mir das Duo am 15.09.2007 über www.mobile.de aus Kamen gekauft, es wurde von einem Rentner Restauriert. Das Duo kommt aus der ehemaligen DDR und war ursprünglich ein dreirädriges Krankenfahrzeug für Personen mit Gehbehinderung. Heute ist es Kult und hat riesige Fangemeinschaften. Seit 1992 wird sogar jährlich im niedersächsischen Ort Emsen eine Duo-Weltmeisterschaft ausgetragen. Als Rennstrecke wird hierfür ein Rundkurs mit einem zu durchfahrenden Wasserloch auf einem Feld abgesteckt. Der Motor ist ein generalüberholter 4-Gang Schaltmotor mit 50ccm. Damit bringt es die Duo auf gute 60 km/h.Die Duo wurde auf 12 Volt umgerüstet und ist somit außer mit dem Kickstarter auch innen mit einem E-Starter ausgerüstet.

 

 

 

 

 

Hier hat mich mein Kumpel Jens Feldmann (guter Kumpel aus meiner Umschulungszeit zum Industriekaufmann) besucht um mit mir und der Duo eine lustige Probefahrt zu machen!

 

 

Die Türen sind aus PVC-Plane sie sind sehr schnell anzubringen und wieder zu entfernen. Desto schöner das Wetter, desto weniger Plane :-)

Auch die Dachplane kann man schnell entfernen, man dreht oben an der Scheibe die 5 Drehwirbel um, zieht die Plane nach hinten runter und steckt sie hinter die Sitzbank wo sich ein kleiner Kofferraum befindet.

 

 


Frontansicht

 

 

 

Nein, das Vorderrad sieht nicht nur schief eingebaut aus, es ist schief eingebaut, das hat einen einfachen Grund.

Da der Fahrer nicht mittig in dem Fahrzeug sitzt, sondern auf der Seite wo auch der Motor sitzt ist das Gewicht alles auf einer Seite das hat zur Folge das wenn das Vorderrad gerade eingebaut wäre man bei einer geradeaus fahrt immer stark dagegen lenken müsste.

 

 

 

 

Nein es ist keine Rikscha aus Asien !!!

Weiter Infos über Duo`s findet Ihr auf wikipedia

 

 


Heckansicht

zurück zur Homepage